Willkommen auf der Webseite für Kampfrichter

Ihr seid Kampfrichter oder habt Interesse Kampfrichter zu werden, dann seid Ihr auf dieser Seite genau richtig. Hier gibt es viele wichtige Informationen, die Euch bei Eurer Arbeit bzw. Ausbildung unterstützen können. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Surfen und Lernen! 

Bei Fragen oder Anregungen erreicht Ihr den Kampfrichterreferenten NJJV unter "Kontakt".

 

 

News

Und die Gruppenlizenz geht nach... Niedersachsen!!!

Julien Teuber (Dritter von links) und die anderen Lizenzerwerber mit den Prüfern Ralf Pfeifer (Erster von links)  und Thomas H. Meyer (Erster von rechts)
Julien Teuber (Dritter von links) und die anderen Lizenzerwerber mit den Prüfern Ralf Pfeifer (Erster von links) und Thomas H. Meyer (Erster von rechts)

Auf den German Open 2017 in Gelsenkirchen am 30.09./01.10. stellte sich Julien Teuber der Prüfung zur Gruppenlizenz.

 

Durch Bestehen der theoretischen Prüfung am Vormittag wurde Julien zur praktischen Prüfung zugelassen.

 

Diese fand während des regulären Wettkampfbetriebs statt und wurde u.a. von Ralf Pfeifer (World-A-Kampfrichter, Referent Kampfrichterwesen des DJJV e.V.) und Thomas H. Meyer (World-A-Kampfrichter, Vizepräsident Finanzen des DJJV e.V.) durchgeführt.

 

Am Abend ist der Bann gebrochen. Er bestand die Prüfung mit sehr guten Leistungen und ist nun ein weiterer Träger einer nationalen Kampfrichterlizenz aus dem NJJV e.V.!

 

Das Team Leistungssport gratuliert Julien hierzu ganz herzlich und wünscht ihm viel Erfolg sowie ein gutes Auge und Händchen für seine zukünftigen Einsätze.

100% NJJV-Power: morgens drei Anwärter - abends drei Bundeskampfrichter

Neue Bundeskampfrichter Tim Winkler, Daniel, Freise und Stefan Sadowski mit unserem VP LS Wenzel Rohde
Neue Bundeskampfrichter Tim Winkler, Daniel, Freise und Stefan Sadowski mit unserem VP LS Wenzel Rohde

Am vergangenen Wochenende stellten sich auf den German Open 2015 drei unserer Kampfrichter der Prüfung zur Bundeskampfrichter-Lizenz.

 

Ihr Wissen über Regelwerke und diverse Ordnungen konnten Daniel Freise (JJC Peine e.V.), Stefan Sadowski (MTV Rottorf e.V.) und Tim Winkler (JJC Peine e.V.) bereits am Samstagvormittag bei der theoretischen Prüfung unter der Aufsicht des DJJV-Kampfrichterreferenten Ralf Pfeifer unter Beweis stellen und absolvierten diese mit Bravur.

Das Bestehen der theoretischen Prüfung war Voraussetzung, um zur praktischen Prüfung zugelassen zu werden. Da unsere Kampfrichter in den Wettkampfverlauf normal eingebunden waren und sie nicht wussten, wann sie vom Kampfrichter-Prüfungsausschuss, Thomas H. Meyer, Andreas Werner und Heinz Pritzl (alle World-A Kampfrichter), geprüft werden, war ihnen eine Anspannung sichtlich anzusehen.

 

Am Ende des Tages verkündete der DJJV-Kampfrichterreferenten Ralf Pfeifer das Ergebnis: vier von insgesamt sechs Prüflingen haben die Prüfung bestanden. Nach „kurzem Herzstillstand“ heißt es: alle drei NJJV-Kampfrichter sind unter den Bestandenen und sind seit dem Wochenende Träger der höchsten Kampfrichterlizenz des DJJV.

 

Das Team LS gratuliert unseren Kampfrichtern und freut sich über den Bundeskampfrichter-Zuwachs im NJJV!

Der Bezirk Braunschweig hat Nachwuchs

(von links nach rechts) Bez.KRR Daniel Freise, Benjamin Straube, Simon Isfort, Svenja Kreisbeck-Apert, Sven Michalczyk
(von links nach rechts) Bez.KRR Daniel Freise, Benjamin Straube, Simon Isfort, Svenja Kreisbeck-Apert, Sven Michalczyk

Für vier angehende Kampfrichter des Bezirks Braunschweig waren die Regionalmeisterschaften Süd in Stadtoldendorf am 28.02.2015 die erste große Hürde für eine hoffentlich lange andauernde Kampfrichterkarriere.


Sie stellten sich der Prüfung zur Bezirkslizenz. Morgens um 08.00 Uhr ging es los mit einer theoretischen Prüfung zu den Regelwerken Fighting und DUO. Diese meistersten alle vier und konnten im Laufe des Wettkampftages unter den Augen vom Bezirkskampfrichterrefenten Daniel Feise beweisen, dass sie das Zeug zum Bezirkskampfrichter haben.


Am Ende des Tages stand fest: alle sind ab jetzt Träger der Bezirkslizenz.


Der Bezirk Braunschweig kann sich freuen! Mit 19 Kampfrichtern stellt er die meisten Kampfrichter im NJJV!


Wir vom Kampfrichter-Team des NJJV gratulieren unserem Kampfrichternachwuchs Benjamin Straube, Simon Isfort, Svenja Kreisbeck-Apert, Sven Michalczyk zu dieser Leistung!

Kampfrichter bestehen NeWaza-Prüfung auf dem X-MAS Turnier

Kampfrichter Daniel Freise bei seiner Prüfung
Kampfrichter Daniel Freise bei seiner Prüfung

Auf dem 18. X-MAS Turnier Ju-Jutsu sind 301 Teilneh-mer aus 43 Vereinen, 7 Bundesländern und 4 Nationen in den Disziplinen BJJ NEWAZA / DUO / FIGHTING gestartet.

 

Für das BJJ NeWaza galt das X-MAS Turnier als offene Landesmeister-schaft im NJJV. Aus Nieder-sachsen und Hamburg stellten sich vier Kampfrichter der Prüfung im BJJ NeWaza. Morgens um 8.30 Uhr fand die theoretische Prüfung statt, welche alle vier bestanden. Ab 10.00 Uhr ging es dann praktisch weiter.

 

Auf der Matte überzeigten Andreas Falk (NJJV), Hagen Popko-Bäumler (HJJV), Daniel Freise (NJJV) und Tim Winkler (NJJV) die Prüfer Andreas Werner (Kampfrichterreferent der Gruppe Nord) und Stefan Sadowski (DJJV Lizenzträger BJJ NeWaza) von ihren Leistungen und bestanden auch die praktische Prüfung.

 

Die neu erworbene Lizenz wird innerhalb der Gruppe Nord anerkannt. Nun wird der nächste Schritt sein, die DJJV-Lizenz im nächsten Jahr nachzulegen.

 

Herzlichen Glückwunsch vom Kampfrichter-Team des NJJV!

BJJ NeWaza war Schwerpunkt auf der Fortbildung Ende Oktober


Am 26.10.2014 fand in Verbindung mit dem Halloween-Turnier in Delmenhorst eine Kampfrichterausbildung des NJJV statt.

Um das neue Kampfsystem BJJ NeWaza für die Kampfrichter erlebbar zu machen, wurde die Theorie praktisch auf der Matte einstudiert. Unter den Augen von Stefan Sadowski (z.Z. einziger NeWaza-Lizenzträger im NJJV) erprobten die Kampfrichter verschiedenste Bewegungsabläufe und führten später miteinander Probekämpfe durch, um die Bewertungen zu trainieren.

Nachdem der Vormittag dem NeWaza gewidmet war, fand nach der Mittagspause das Halloween-Turnier statt. Hier bekamen bevorzugt die "Neulinge" im Kampfrichterwesen den Vortritt und konnten praktische Erfahrungen sammeln für den anstehenden Lapau-Pokal und das X-MAS Turnier!

Kampfrichter bilden sich mit dem NJJV-Kader fort

 

Die Fort-/Ausbildung der Kampfrichter des NJJV fand am 21.09.2014 unter Leitung unseres KR-Referenten Tim Winkler in der Sporthalle des TuS Lengede statt.

Neun KampfrichterInnen und zwei Coaches nutzten den Sonntag, um sich den Regelwerken des Fighting, DUO und BJJ NeWaza zu widmen.

 

Großer Dank geht auch an unsere Landestrainer Alex Siems (Fighting) und Christian Teuber (DUO) und ihren Kämpfern, mit denen die Kampfrichter im Praxisteil Kämpfe in einer realen Testumgebung durchführen konnten. Vier Gruppen-Kampfrichter unterstützten als Seitenkampfrichter die "Newbies", die als Hauptkampfrichter teils sogar das erste Mal auf der Matte standen. Selbst die beiden Coaches scheuten sich nicht und gaben ihr Bestes. Eine Erfahrung aus der "anderen" Perspektive war es für die beiden allemal.

Nach dem praktischen Einstieg am Morgen folgte darauf der theoretische Teil. Es gab keine Fragen, die nicht gestellt wurden. Das Team diskutierte intensiv und konstruktiv über Regelverständnis, Auslegungen und Bewertungen von diversen Kampfsituationen. Nach 8 Stunden Mix aus Theorie und Praxis können die "Erfahrenen" wie die Einsteiger sagen, dass es sich gelohnt hat, auch wenn am Ende die Köpfe aller geraucht haben.

 

In 4 Wochen (26.10.2014) geht es weiter, denn dann findet der nächste Kampfrichterlehrgang des NJJV in Delmenhorst statt.

Eine Matte aus Niedersachsen

(von links nach rechts): Tim Winkler, Svenja Kreisbeck-Apert, Birthe Schmidt, Stefan Sadowski, Daniel Freise; (unten) Niklas Martin
(von links nach rechts): Tim Winkler, Svenja Kreisbeck-Apert, Birthe Schmidt, Stefan Sadowski, Daniel Freise; (unten) Niklas Martin

In Hamburg-Finkenwerder fand am Samstag, 20.09.14, wieder der Insel-Cup statt. Das Turnier fand auf zwei Matten mit 94 Kämpferinnen und Kämpfern statt.

 

Aus Niedersachsen machten sich 6 Kampfrichter auf den Weg nach Finkenwerder, um die Hamburger Kollegen zu unterstützen.

Erfreulich war, dass Svenja Kreisbeck-Apert als "Einsteigerin" sagte, "ich will dabei sein", und hier ihren 3. Einsatz hatte.

 

Für einige der Kampfrichter soll's an diesem Wochenende noch nicht das Ende gewesen sein, denn am Tag drauf findet in Lengede ein Landeskampfrichterlehrgang zusammen mit dem NJJV-Kader in Lengede statt.

Kampfrichterfortbildung in St. Andreasberg

von links nach rechts: Tim Winkler, Simon Isfort, Ali Henze, Sven Michalczyk, Daniel Freise
von links nach rechts: Tim Winkler, Simon Isfort, Ali Henze, Sven Michalczyk, Daniel Freise

Am letzten Wochenende im Juli fand in St. Andreasberg das Bezirksseminar des Bezirks Braunschweig statt.

Damit verbunden war die Kampfrichterfortbildung des Bezirks unter Leitung von Daniel Freise (Bezirkskampfrichterreferent). Im Seminarraum machten es sich die Teilnehmer mit einer eiskalten Coke gemütlich und gingen das Regelwerk Schritt für Schritt durch.

Das Interesse der drei Bezirkslizenz-Anwärter Simon Isfort, Ali Henze und Sven Michalczyk war groß. Viele Rückfragen und wichtiges Hinterfragen brachte die kleine, jedoch aufgeweckte Truppe in rege konstruktive Diskussionen. Der zweite Teil der Ausbildung spielte sich auf der Matte ab. Gerade der Bereich "Innerhalb/Außerhalb" war im Gi besser nachzuvollziehen als vor dem Beamer, somit erklärte Daniel die Unterschiede direkt "am Mann".

 

Leider führte wohl der Termin so kurz vor den Sommerferien dazu, dass viele Bezirkskampfrichter verhindert waren, doch in Zukunft wird es weitere Fortbildungen im Bezirk Braunschweig geben, bei denen die Bezirkskampfrichter die Möglichkeit haben, Ihr Wissen zu vertiefen, und Bezirkslizenz-Anwärter die Möglichkeit haben, das Fundament für ihre ersten Einsätze auf Turnieren zu erhalten.

NJJV Kampfrichter besteht Prüfung für die NE-WAZA Lizenz

Stefan Sadowski
Stefan Sadowski

Vom 27.06. bis zum 28.06.14 fand in Nürnberg eine NE-WAZA KR-Lizenz-Ausbildung für Landeskampfrichterreferenten des DJJV e.V. statt.

 

Stellvertretend für unseren Landeskampfrichterreferenten Tim nahm Stefan Sadowski den weiten Weg auf sich, um sich der "noch etwas unbekannten" Materie NE-WAZA zu nähern.

Es sollte ein anstrengendes Wochenende werden mit theoretischer und praktischer Prüfung. Zudem fand am 28.06.14 parallel zur Ausbildung die offene Deutsche Meisterschaft des DJJV im JJIF Ne-Waza / Brazilian Jiu-Jitsu statt.

 

Stefan kam sichtlich nicht unvorbereitet zum Lehrgang. Die theoretische Prüfung über das Ne-Waza-Regelwerk besteht er und darf auf der Matte sein Erlerntes anwenden.

Unter der Leitung von Ralf Pfeifer (Kampfrichterreferent DJJV) wurde der praktische Teil der Prüfung direkt auf der Meisterschaft absolviert, welchen Stefan ebenfalls meistert.

 

Durch diese hervorragende Leistung erlangte Stefan die NE-WAZA-Lizenz und ist einer der wenigen, die z.Z. im NJJV diese Lizenz führen.

 

Herzlichen Glückwunsch vom Kampfrichter-Team des NJJV!

 

Neuer Kampfrichterreferent im BFV Braunschweig

Am 02. Mai 2014 fand die Vorstandssitzung des Bezirks Braunschweig statt. Neben Terminen und dem Bezirksseminar 2014 stand als großer Tagesordnungspunkt das Amt des Bezirkkampfrichterreferenten an. 

Nach der Amtsniederlegung von Wenzel Rohde Anfang des Jahres hat sich das Vorstandsteam entschlossen, Daniel Freise vom JJC Peine e.V. kommissarisch einzusetzen.

 

Für seine Aufgabe im Bezirk Braunschweig wünschen wir ihm viel Erfolg!

Bewegung im Team LS NJJV

Bei der Jahreshauptversammlung des Nds. Ju-Jutsu Verbands am 29. März 2014 in Hannover gab es wichtige Entscheidungen aus dem Bereich Leistungssport. 

Die Sportkameraden Tim Winkler und Wenzel Rohde aus dem Bezirk Braunschweig sind von den Mitgliedern einstimmig in Vorstandsämter gewählt worden. Tim wird zukünftig als Kampfrichterreferent das Kampfrichterwesen im NJJV leiten. Wenzel Rohde ist zum neuen Vizepräsident Leistungssport gewählt worden.

 

Beiden herzlichen Glückwunsch vom Kampfrichter-Team des NJJV!

KR-Fortbildung in Hanau

Am 29. und 30. März 2014 machten sich Niklas Martin und Tim Winkler auf nach Hanau, um an der zweitägigen Bundeskampfrichterfortbildung teilzunehmen und somit ihre Gruppenlizenz zu verlängern.
Themen waren Regelwerk NeWaza, aktuelle Entwicklungen im DUO und Fighting sowie der Austausch über Regelauslegungen.
 

Neue Gruppenkampfrichter im NJJV

Von links nach rechts: Stefan Sadowski, Daniel Freise, Tim Winkler, Niklas Martin, Wenzel Rohde
Von links nach rechts: Stefan Sadowski, Daniel Freise, Tim Winkler, Niklas Martin, Wenzel Rohde

 

Auf den German Open (05.-07. Oktober 2012) stellten sich vier Kampfrichter aus Niedersachsen der Prüfung zur Gruppenlizenz des DJJV:

 

Stefan Sadowski vom MTV Rottorf e.V.,

Daniel Freise vom JJC Peine e.V.,

Tim Winkler vom JJC Peine e.V. und 

Niklas Martin vom JKCS-Goslar e.V.

 

Alle vier bestanden am frühen Samstagmorgen die theoretische Prüfung und wurden somit zur praktischen Prüfung zugelassen.

Diese fand im Laufe des Tages unter realen Bedingungen bei den Profi-Kämpfen statt.

 

Am Ende des Tages hatten alle Grund zum Aufatmen und zur Freude, denn unser Landeskampfrichterreferent Wenzel Rohde überbrachte den Prüflingen die freudige Nachricht, dass alle bestanden haben und von nun an als Gruppen-Kampfrichter den NJJV auf Meisterschaften vertreten werden.

 

Einen herzlichen Glückwünsch an unsere Jungs!